Der Familienbetrieb „Die Autoschmiede“ stellt sich vor

Wie alles begann:

Stacks Image 1

Als notorischer Tüftler, Maschinenbauer und Kraftfahrzeugmeister gründete Wolfgang Frobeen zusammen mit Roland Schindler „Die Autoschmiede“ im Jahre 1982 in Stuttgart.

Zwei Jahre später erfolgte der Umzug in eine größere Werkstatt nach Aichtal.

Seit 1990 führt Wolfgang Frobeen den Betrieb allein weiter.

Um der Restaurationsarbeit im wahrsten Sinne des Wortes mehr Raum zu geben, wurde 1996 ein Bereich des über 115 Jahre alten Ulrich-Gminder-Areals in Neckartenzlingen erworben.

Seit August 1997 wird unter altehrwürdigen Shet-Dach auf ca. 1200 qm gearbeitet. Im Herbst 1999 wurde eine Hochleistungslackieranlage in Betrieb genommen.

Seit 2015 ist auch  mit dem Sohn Clemens Frobeen die nächste Generation an Bord . Als gelernter Karosserie- und Fahrzeugbauer bringt er sowohl Kompetenz und Leidenschaft für klassische Fahrzeuge  und für das Familienunternehmen mit.